Berufskolleg Bachstraße / Bildungsangebot / Lagerlogistik / 
 Suche
AutomobilkaufleuteBuchhändlerDrogist/DrogistinFachangestellteFachlageristHandelsassistentFS für HandelsmanagementPharma. kaufm. AngestellteTourismuskaufleuteSportfachleuteSport-FitnesskaufleuteVeranstaltungskaufleuteVerkäuferEinzelhandel
Aktuelles
Hinweise und Einschulungstermine Schuljahr 2017/2018
Studium zum Bachelor of Arts am Berufskolleg Bachstraße
Besuch der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf
Keine Angst vor dem „Praxisschock“ – ein „heilsamer“ Nachmittag bei Hengeler Mueller
Ausgezeichnete Bachstraße!

Fachkraft für Lagerlogistik

Ansprechpartner/in

Bereichsleiterin Frau Rose (kommissarisch)
Bildungsgangleiter Herr Hüls
Ansprechpartner/in Telefon Raum
Frau Beier-Pauly 0211 8922441 S003
Herr Hüls    
     
Fax: 0211 8922490    

Aufgabengebiete

Aussenlager der Chemion AG

Fachkräfte für Lagerlogistik finden wir in allen Geschäftsbereichen der Lagerwirtschaft sowie der Logistik. Die Aufgaben sind eingebettet in nationale und internationale Wirtschaftsbeziehungen von Logistikzentren, Industriebetrieben, Speditionen und im Handel.

Als typische Aufgabengebiete können genannt werden:

  • Sachgerechte Annahme von Gütern und Kontrolle der Begleitpapiere
  • Lagerung der Güter fachgerecht je nach Zustand und Eigenschaften (fest, flüssig, explosiv, giftig, verderblich usw.)
  • Bearbeitung der Kommissionieraufträge.
  • Abwicklung des Warenversands mit den verschiedenen Verkehrsträgern.
    • Planung von Auslieferungstouren und Ermittlung der günstigsten Versandart, den erforderlichen Frachtraum.
    • Beladung von Lkws, Container oder Eisenbahnwaggons.
  • Unterstützung des Einkaufs durch Erkundung von Warenbezugsquellen, Erarbeitung von Angebotsvergleichen und Berechnung von Lagerkennziffern.
  • Mithilfe bei Inventurarbeiten und einfachen Jahresabschlüssen.
  • Verbesserung der Arbeitsabläufe in der Lagerwirtschaft.

Kompetenzen

Satellitenlager

Fachkräfte für Lagerlogistik sind befähigt, logistische Prozessketten lagerwirtschaftlich und betriebswirtschaftlich mitzugestalten.

Im Rahmen der Ausbildung wird die Fachkompetenz mit der Zielsetzung vermittelt, dass die Schüler befähigt werden, selbstständig und kreativ inner- und außerbetriebliche Warenströme zu gestalten. Gefördert werden in diesem Zusammenhang die Fähigkeiten zu Flexibilität, Kooperation und Eigeninitiative.

 

Ausbildungsdauer

Die Regelausbildungsdauer beträgt drei Jahre. In Ausnahmefällen kann eine verkürzte Ausbildungsdauer von zweieinhalb Jahre beantragt werden. Hier müssen bis zur Zwischenprüfung besonders gute Leitungen erbracht werden

Voraussetzungen

Guter Hauptschulabschluss oder Fachoberschulreife

Verdienstmöglichkeiten

Die durchschnittliche Ausbildungsvergütung beträgt etwa 700 € brutto.

Perspektiven

  • Fachhochschulreife in der Berufsschule
  • Aufstiegsmöglichkeiten zum Meister/in für Lagerwirtschaft (IHK)
  • Logistikmanagement (Logistik-Studium; z.T. berufsbegleitend)
  • Fachschule für Wirtschaft mit Schwerpunkt Logistik

Anmeldung

Die Anmeldung sollte möglichst vor Schuljahresbeginn durch den Ausbildungsbetrieb erfolgen. Entsprechende Anmeldeformulare stehen auf unserer Homepage im Downloadbereich


Druckansicht