Berufskolleg Bachstraße / Bildungsangebot / Wirtschaftsgymnasium / Studien- und Berufsorientierung / 
 Suche
Tourismusfachschule Kaufm. Assistent/in Schwerpunkt FremdsprachenHandelsschuleHöhere Handelsschule
Aktuelles
Deutsche SchülerAkadamie - die großartigste Erfahrung meines Lebens
Adriana Deter gehört zu den sechs Prüfungsbesten
Berlin-Exkursion der FM03a
Studium zum Bachelor of Arts am Berufskolleg Bachstraße
Die FS02a auf der Messe „career@office“

Studien- und Berufsorientierung

Kein Abschluss ohne Anschluss – Studien- und Berufsorientierung im Wirtschaftsgymnasium

Klicken Sie hier zum Download der Übersicht

Kein Abschluss ohne Anschluss – nach diesem Motto führt Nordrhein-Westfalen als erstes Flächenland ein landesweit einheitliches und effizient gestaltetes Übergangssystem ein. Es nimmt alle Schülerinnen und Schüler in den Blick und ermöglicht ihnen einen guten, zielgerichteten Start in Ausbildung oder Studium.

Das neue Übergangssystem Schule-Beruf in NRW unterstützt die Schülerinnen und Schüler frühzeitig bei der Berufs- und Studienorientierung, der Berufswahl und beim Eintritt in Ausbildung oder Studium. Ziel ist es, allen jungen Menschen nach der Schule möglichst rasch eine Anschlussperspektive für Berufsausbildung oder Studium zu eröffnen und durch ein effektives, kommunal koordiniertes Gesamtsystem unnötige Warteschleifen zu vermeiden. Jugendliche werden in Nordrhein-Westfalen auf dem Weg in die Berufswelt nachhaltig unterstützt.

Schon heute erfüllen wir die Vorgaben des Landes Nordrhein-Westfalen, die bis 2018 flächendeckend und verbindlich umgesetzt werden sollen, zu einem sehr großen Teil. Das Team der Studien- und Berufsorientierung am Berufskolleg Bachstraße evaluiert und optimiert die entsprechenden Module des Wirtschaftsgymnasiums in einem ständigen Austausch mit Lernenden, Eltern, Betrieben, Institutionen und uns Lehrerinnen und Lehrern.

Im Wirtschaftsgymnasium ermöglichen wir unseren Schülerinnen und Schülern, sich innerhalb unseres „Differenzierungskurses Berufsorientierung“ über ihre eigenen Stärken und Schwächen klar zu werden. Die Agentur für Arbeit unterstützt diesen Prozess, indem die für uns zuständigen Berater individuelle Beratungsgespräche führen und die Schülerinnen und Schüler nachhaltig begleiten. Am Berufskolleg Bachstraße führen wir darüber hinaus das Projekt „Wirtschaft Pro Schule“ durch, bei dem sich ausgewählte Unternehmen und Institutionen den Lernenden in unserer Schule vorstellen, sowie Ausbildungs- und duale Studienmöglichkeiten sowie Anforderungen hierfür darstellen. So bekommen die Wirtschaftsgymnasiasten einen guten praktischen Einblick in das auf sie wartende Berufsleben, den sie durch das zweiwöchige Duale Orientierungspraktikum abrunden werden. Hier orientieren sich die Lernenden eine Woche im Universitäts- oder Fachhochschulleben. In der zweiten Woche gleichen sie ihre Berufswünsche in einem hierfür passenden Unternehmen ab.

Der zuvor genannte Differenzierungskurs informiert die Schülerinnen und Schüler zu guter Letzt über die für die meisten unserer Wirtschaftsgymnasiasten bevorstehende Zeit an Universität und Fachhochschule und berät sie im Bereich Informationsmanagement und den notwendigen ökonomischen Faktoren.

Ein weiterer wichtiger Bestandteil bildet unser Sozialprojekt: Hier gewinnen die Lernenden eine neue Perspektive, in dem sie sich einen Tag lang mit sozial benachteiligten Menschen auseinandersetzen.

Berufsorientierungsbüro (BOB)

Das Berufsorientierungsbüro befindet sich in BA38a.

Frau Muser berät Sie dort gerne in allen Fragen der Berufsorientierung immer mittwochs in der Zeit von 10:30 - 11:25 Uhr oder nach Vereinbarung.


Druckansicht